Andreas Masche - neue Kunst

Zu meinen aktuellen Arbeiten, zu Monotypie:

Ich male und zeichne industrielle Innenräume, oft vor Ort. Im Badehaus habe ich die Duschen und Kacheln fotografiert, im Abstand jeweils eines Schrittes und in der gleichen Blickrichtung, jeden Schritt eine Aufnahme.

Ich habe die Fotos horizontal und vertikal ausgerichtet, vergrößert auf Papier projiziert. Diese Linien habe ich mit Fineliner gezeichnet, und per Monotypie auf das Papier gezeichnet. Bei den Monotypien habe ich ausserdem gemalt und mit geschnittenen Schablonen gearbeitet. 

So bin ich Foto für Foto verfahren. Immer wieder auf das Papier, in unterschiedlichen Farben, ein Linienspiel. 

 

Andreas Masche, 2016

 

   "Räume als Zeitzeugen" in Maintal bis zum 28.05. - Fotos: Hans-Jürgen Herrmann

Ausstellungen

 

RegioMuseum
Vernissage 28. Juni, 19 Uhr

bis 27. August 2017
Ehemalige Benediktinerabtei
Klosterhof 2, 63500 Seligenstadt

Foto: Kirstein und Gries
Foto: Kirstein und Gries

Workshops

Monotypie-Workshop am

24.06.2017 von 10 bis 18 Uhr

im Atelier in Offenbach

Malerei, Farbenrausch und Drucktechnik

Nominiert mit Arbeiten des Badehauses Clariant

Nominiert in Wesseling zum Kunstpreis 2015

Infos


                                     Hintergrund zeigt Fenster-Lichter in der alten Großmarkthalle Frankfurt